Markups und Messungen mit dynamischer Füllung vereinfachen | Revu 2019

Übersicht

Die dynamische Füllung ist ein leistungsstarkes Werkzeug mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. Man kann sie sich besser als vielseitiges Auswahlwerkzeug statt als Markup- oder Messwerkzeug vorstellen. Die dynamische Füllung verwendet die Linien in Ihrer PDF-Datei als Auswahlabgrenzungen, was anschließend für verschiedene Anwendungen genutzt werden kann. Die dynamische Füllung macht das Messen unregelmäßiger Formen – z. B. eines gekrümmten Pfades oder eines Pools – wesentlich einfacher als das manuelle Ziehen einer Linie um die Form herum. Die Funktion vereinfacht diesen Prozess, indem Sie damit die Flächen, die Sie auswählen, „ausmalen“ können. Anschließend können Sie ein Messungs-, Bereichs- oder Polygon-Markup auf die Auswahl anwenden.

Messen von unregelmäßigen Flächen

So erstellen Sie eine Messung mit der dynamischen Füllung:

  1. Gehen Sie zu Werkzeuge > Messen > Dynamische Füllung (Tastaturkürzel: J).
    Es wird eine unverankerte Symbolleiste angezeigt, über die Sie auf die Werkzeuge für die dynamische Füllung, die Einstellungen sowie die Markup- und Messoptionen zugreifen können. Über diese Werkzeuge können Sie entweder Ihre Füllung definieren oder auf Ihrer Auswahl basierende Markups erstellen.
  1. Klicken Sie in der Symbolleiste „Dynamische Füllung“ auf Füllen .
  2. Klicken und ziehen Sie innerhalb des Abschnitts, den Sie messen möchten, und verschieben Sie anschließend den Mauszeiger, bis die Füllung die gewünschten Abgrenzungen erreicht hat. Wenn Sie weitere Bereiche zu Ihrer Auswahl hinzufügen möchten, klicken und ziehen Sie, bis auch diese Bereiche gefüllt sind.
Wenn sich das Füllwerkzeug über die Linien Ihres Bauplans hinaus bewegt oder Sie eine offene Fläche des Bauplans abschließen möchten, können Sie eine Abgrenzung hinzufügen , um eine eigene Abgrenzung zu erstellen. Bei Bedarf können Sie in den Einstellungen der Symbolleiste „Dynamische Füllung“ auch die Empfindlichkeit des Füllwerkzeugs anpassen.
  1. Wählen Sie nach der Auswahl aller Flächen die gewünschte Messart aus der Symbolleiste „Dynamische Füllung“ aus. Sie können sich entweder für eine einzelne Messart entscheiden oder mehrere Messarten miteinander kombinieren.
  2. Klicken Sie auf Anwenden.
    Ihre Messungen werden innerhalb des ausgewählten Abschnitts angezeigt.
Bei der dynamischen Füllung werden zum Festlegen der Abgrenzungen die vom PDF vorgegebenen Linienstärken verwendet. Sollten bei einem PDF mit deaktivierten Linienstärken Probleme mit den Abgrenzungen auftreten, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie die Linienstärken aktivieren.

Wichtige Abschnitte mit der dynamischen Füllung hervorheben

Neben Messungen vereinfacht die dynamische Füllung auch das Hervorheben von Flächen in Ihren Bauplänen mit verschiedenen Farben. Die farbliche Kennzeichnung von Abschnitten eines Bauplans wird häufig zur Unterscheidung von HLK-Leitungen verwendet. So kann der Betrachter sofort erkennen, welche Leitung der Zulauf bzw. der Ablauf ist. Früher musste diese Kennzeichnung von Hand mit Buntstiften erledigt werden. Mit der dynamischen Füllung können Sie mühelos eine gesamte Linie auswählen, indem Sie die Abgrenzungen aller HLK-Leitung auswählen und anschließend ein farbiges Polygon über dem ausgewählten Bereich erstellen.

Die Füllfarbe Rot steht für den Ablauf und Blau für den Zulauf.

So erstellen Sie mit der dynamischen Füllung hervorgehobene Formen:

  1. Gehen Sie zu Werkzeuge > Messen > Dynamische Füllung (Tastaturkürzel: J).
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste „Dynamische Füllung“ auf Füllen .
  3. Klicken und ziehen Sie innerhalb des Abschnitts, den Sie messen möchten, und verschieben Sie anschließend den Mauszeiger, bis die Füllung die gewünschten Abgrenzungen erreicht hat. Wenn Sie weitere Bereiche zu Ihrer Auswahl hinzufügen möchten, klicken und ziehen Sie, bis auch diese Bereiche gefüllt sind.
  4. Wählen Sie nach der Auswahl aller Flächen Polygon aus.
    Sie können auf den Drop-down-Pfeil klicken, um eines Ihrer vorhandenen Polygone auszuwählen.
  5. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihr Polygon zu erstellen.
  6. Sie können die Farbe und Deckkraft Ihres Polygons bearbeiten, indem Sie das Markup auswählen und seine Eigenschaften in der Symbolleiste „Eigenschaften“ ändern.

Mit der farblichen Kennzeichnung sind die einzelnen Abschnitte auf dem Bauplan jetzt auf einen Blick zu erkennen. Legen Sie getrost Ihre Buntstifte und Textmarker beiseite und nutzen Sie stattdessen die dynamische Füllung!

Related Articles