Wie verwende ich Ebenen, um meine Informationen zu organisieren?

Übersicht

Revu kann Ebenen erstellen und bearbeiten, wodurch sich Informationen in PDF-Dateien besser organisieren und koordinieren lassen. Ebenen können schnell ein- oder ausgeblendet werden, wodurch Sie die Menge an Informationen, die Sie auf der Seite sehen, filtern können, um sich besser auf Ihre aktuelle Aufgabe konzentrieren zu können.

Relevante Produkte

Bluebeam® Revu® 2018


Es gibt zwei häufige Anwendungsbereiche für Ebenen: einmal zum Trennen und Organisieren von verschiedenen Fachrichtungen oder aber wie ein Zwischenblatt, in dem Revisionen als Ebenen auf derselben Seite gespeichert werden, anstatt für jede Revision neue Dateien erstellen zu müssen.

Nutzung von Ebenen, um Markups zu organisieren

Sie können Ebenen in einem PDF erstellen, um Teammitglieder, Fachrichtungen (Struktur, Mechanik, Elektrik usw.), Revisionen oder sonstige Methoden leichter zu differenzieren, wodurch Sie Informationen dank separater Ebenen besser organisieren können.

So erzeugen Sie eine neue Ebene:

  1. Öffnen Sie die Seitenleiste Ebenen (Alt+Y).
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Ebene hinzufügen und wählen Sie anschließend Hinzufügen vor, Hinzufügen nach oder Untergeordnetes Element hinzufügen aus, um festzulegen, wo die neue Ebene in Bezug auf vorhandene Ebenen platziert wird.
  3. Geben Sie einen Namen für die neue Ebene ein, und klicken Sie auf OK.

Eine Ebene kann als aktuelle Markup-Ebene ausgewählt werden, damit sämtliche Markups zum Zeitpunkt ihrer Erstellung automatisch dieser Ebene zugewiesen werden.

So stellen Sie die Markup-Ebene ein:

  1. Öffnen Sie die Seitenleiste Ebenen .
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen einer Ebene und wählen Sie Markup-Ebene aus.
  3. Es wird möglicherweise das Dialogfeld Markup-Ebene angezeigt. Klicken Sie in diesem Fall auf OK.

Versionierung von Zwischenblättern mithilfe von Ebenen

Eine Möglichkeit, Ebenen für die Versionierung zu verwenden, ist es, nur den überarbeiteten Bereich einer PDF-Datei anstelle des gesamten Blattes zu nutzen. Mit Revu können Sie einen ausgewählten Bereich des Dokuments auswählen, um diesen als Ebene hinzuzufügen. Außerdem können Sie für eine neue Ebene, die aus einer vorhandenen PDF-Seite erstellt wird, eine Hintergrundfarbe festlegen. Wenn Sie nur einen Bereich verwenden und eine Hintergrundfarbe hinzufügen, lassen sich Revisionen leicht erkennen.

So fügen Sie eine Ebene aus einer vorhandenen Seite hinzu und legen eine Hintergrundfarbe fest:

  1. Öffnen Sie eine PDF-Datei in Revu.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ebene von Seite hinzufügen und wählen Sie dann Hinzufügen vor, Hinzufügen nach oder Untergeordnetes Element hinzufügen aus, um festzulegen, wo die neue Ebene in Bezug auf vorhandene Ebenen platziert wird. Das Dialogfeld Öffnen wird angezeigt.
  3. Wählen Sie die überarbeitete PDF-Datei aus und klicken Sie auf Öffnen. Das Dialogfenster Ebene hinzufügen wird angezeigt.
  4. Klicken Sie auf Neu erstellen und geben Sie anschließend einen Namen für die überarbeitete Ebene ein.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hintergrundfarbe und wählen Sie beispielsweise mit einem Klick die Farbe Gelb aus.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bereich auswählen.
  7. Ziehen Sie ein Rechteck um den Bereich, der in der überarbeiteten Ebene enthalten sein soll.
  8. Klicken Sie auf OK und klicken Sie dann erneut auf OK.

Diese beiden Beispiele sind erst der Anfang – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ebenen zur Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe verwenden können. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus, um Ihre Arbeit mithilfe von Ebenen in Revu schneller zu erledigen.

Related Articles